AKTUELLES

Aktuell

26.04.2019 Aktualisierung der Lärmaktionsplanung liegt zur Einsichtnahme aus
Zur Umsetzung der EU-Richtlinie für Umgebungslärm hat das Land Baden-Württemberg in einer dritten Stufe aktualisierte Lärmkarten erstellt. Auf der Grundlage der aktuellen Daten ist der bisherige Lärmaktionsplan der Gemeinde zu überprüfen und ggf. zu überarbeiten.
 
Entsprechend den Vorgaben im Bundes-Immissionsschutzgesetz sind Gemeinden verpflichtet eine Lärmaktionsplanung für den Bereich ihrer Gemarkung aufzustellen, wenn gewisse Lärmwerte entlang von Straßen und Eisenbahnlinien überschritten sind. Als aktuelle Datengrundlage dient die Lärmkartierung von 2017. Es wird dabei zwischen dem Lärmindex LDEN, dem Maß für die ganztägige Lärmbelastung (24 Stunden), und dem Lärmindex LNight, als Maß für die durchschnittliche Lautstärke in den Nachtstunden von 22 bis 6 Uhr, unterschieden. Die Auslösewerte für die Notwendigkeit zur Aufstellung eines Lärmaktionsplans für die betroffene Gemeinde liegen bei einem Lärmpegel von über LDEN 55 dB(A) oder LNight 50 dB(A).
 
Die in der Lärmkartierung dargestellten Straßen im Bereich der Gemarkung Villingendorf sind die A 81, B 462 und die L 424 (ehem. B 14). Für unsere Gemeinde ergeben sich die betroffenen Gebiete im Wesentlichen im Bereiche vom Gewerbegebiet Wasen und dem Gebiet Am Erlenbach. Hinzu kommen die Randbereiche zum Lindenrain und die Gebäude im Gewann Tannwald (an der B 462). Aus den Darstellungen der LUBW ergeben sich für den Pegelbereich LDEN > 55 dB(A) 206 betroffene Personen, beim Pegel LNight 50 dB(A) 112 betroffene Einwohner. Die Daten entsprechen nahezu den Werten, die für die bisherige Lärmaktionsplanung zu Grunde gelegen haben.
 
Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 17. April 2019 über den Entwurf zum Musterbericht der Lärmaktionsplanung beraten und den Entwurf angenommen. Mit der öffentlichen Auslegung der Entwurfsunterlagen soll die Öffentlichkeit informiert werden.
 
 
 
 
Villingendorfer
Geschenkgutschein
 

Der neue Personalausweis

Wasserhärte

Nach dem neuesten
Prüfbericht des
Eurofins
Institut Jäger GmbH, Tübingen, vom 16.10.2017 beträgt
die Wasserhärte für unser Verbandsgebiet 12,8° dH.

Den kompletten Prüfbericht
können Sie hier einsehen.

Chronik Villingendorf

Dienstleistungen A-Z

Gewerbe

Vereine

 

 
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.